Alle Beiträge von sonja.rump

Früher – Heute

Die dritten Klassen haben zur Zeit viel Freude im Sachunterricht beim Thema „FRÜHER – HEUTE“.  Sie lernten schon den Klassenraum und die Klassenregeln kennen und lasen und schrieben Wörter und Texte in Sütterlinschrift. Nachdem eine Schulstunde „wie früher“ gehalten wurde, fordern sie nun die Lehrerinnen ständig auf  wieder „Schule früher zu spielen“ :-).

dav
Mädchen und Jungen wurden häufig getrennt voneinander hingesetzt.

Früher – Heute weiterlesen

Mit den Gästeführern Lindern erkunden

GästeführerSchülerInnen der Klassen 3a und 3b begeistert

Im Sachunterricht der 3. Klassen der Grund- und Oberschule steht zur Zeit das Thema: „Lindern und seine Bauerschaften“ auf dem Lehrplan. Was liegt da nicht näher als die Ortschaft Lindern mit seinen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Nun machten sich die SchülerInnen mit ihren Klassenlehrerinnen, sowie den Gästeführern Hedwig Schute, Johanna Rickwärtz und Christel Kuper auf den Weg. Mit den Gästeführern Lindern erkunden weiterlesen

SchülerInnenlauf beim Hasetal-Marathon

IMG_2051

IMG_2049

IMG_2048

IMG_2050

Auch in diesem Jahr haben sich SchülerInnen der Grund- und Oberschule Lindern an dem Labetzke-SchülerInnenlauf des Remmers-Hasetal-Marathons 2016 beteiligt. Liv Grete L., Erk D., Felix L., Leni L. und Jan-Hendrik T. ließen sich vom regnerischen Wetter nicht abhalten und belegten tolle Plätze in ihren Altersgruppen 🙂 !!!
In der Altersgruppe MK U10 ergatterte sich Jan-Hendrik T. einen hervorragenden zweiten Platz (7:08 min) knapp hinter Felix L. (7:07 min), der sich den spitzenmäßigen 1. Platz sicherte.

Völkerballturnier

IMG_1770[1]

Gut vorbereitet auf das Völkerballturnier der „großen“ Grundschulen starteten die Schülerinnen der 4a und 4b am 15. März 2016 Richtung Molbergen. Mit im Gepäck: ein selbsterstelltes Transparent und ein – eigens für diesen Anlass – gedichtetes Lied. Mit viel Eifer und Freude, sowie tollem Einsatz erspielten sich die Schülerinnen zum Schluss einen tollen 4. Platz !

IMG_1769[1]IMG_1768[1]IMG_1767[1]IMG_1766[1]

Klassenfahrt nach Bad Zwischenahn

Die Klassenfahrt

Die Klasse 4b ist vom 16.9.15 bis zum 18.9.15 auf Klassenfahrt nach Bad Zwischenahn gefahren. Als erstes haben wir auf dem Spielplatz gespielt, weil wir noch nicht auf unser Zimmer konnten. Danach haben wir eine Führung durch die alten Häuser gemacht. Ein Mann hat uns davon viel erklärt und wir haben ein Tau gemacht. Das war toll! Als wir fertig waren durften wir auch noch in die Mühle gehen. Dann sind wir Mittagessen gegangen. Danach durften wir auf unsere Zimmer und haben die Betten bezogen. Nun haben wir unsere Zimmer aufgeräumt und einen Wettbewerb daraus gemacht. Außerdem haben wir ein Türschild für unsere Zimmer gemalt. Danach haben wir gegessen und eine echt coole Fledermauswanderung gemacht. Eine Frau hat uns viel von Fledermäusen erzählt und wir haben auch ein paar Fledermäuse gesehen. Im Anschluss haben wir ein Spiel gespielt: Ein Kind war die Fledermaus und das andere die Mücke. Der Fledermaus wurden die Augen verbunden. Die Fledermaus musste die Mücke fangen und hat zur Hilfe „Fledermaus“ gerufen. Die Mücke hat „Mücke, Mücke, Mücke“ geantwortet. Das war ein Spaß! Dann sind wir zurück gegangen und haben auf unseren Zimmern Party (!!!) gemacht. Dann sind wir schlafen gegangen. Am nächsten Tag haben wir erst gefrühstückt und sind danach mit dem Schiff gefahren. Wir haben viel gesehen und der Kapitän hat viel über Bad Zwischenahn erzählt. In Dreibergen sind wir ausgestiegen und haben in einem Pavillion gebruncht. Anschließend sind wir auf die drei Berge „gestiegen“ und haben dort gespielt und sind runtergerutscht. Mit sehr viel Spaß sind wir noch seeeeehr lange gegangen und haben danach Minigolf gespielt. Alle sind mit allen 18 Löchern fertig geworden. Im Regen sind wir dann 10 min zurückgegangen und ein paar waren noch in der Stadt und haben sich die Stimmungsringe gekauft. Am Abend haben wir gegessen und abends im Gruppenraum Party gemacht, d.h. wir haben getanzt, gespielt, Limbo gemacht, …… Schaut euch die Fotos an!
Am nächsten Tag haben wir gefrühstückt und unsere Sachen gepackt.
Zum Schluss sind wir zum Bus gegangen und zurück nach Lindern gefahren.

Ausgedacht und geschrieben von:
Luise und Janine

Sportfest erfolgreich gemeistert !

Bei perfektem Wetter fand am 15. Juli 2015 das Sportfest an der GOBS Lindern statt. Mit viel Spaß, Elan und Ehrgeiz zeigten die Schüler der 1. – 4. Klassen ihr Können in den unterschiedlichen Disziplinen. Während im Anschluss alle Schüler ihre letzten Kräfte bei sportlichen Spielen ausnutzten, ging es für ihre Klassenlehrerinnen an die Auswertungen. Am Ende konnte die Organisatorin des Sportfestes, Frau Blazejak, die tollen Ergebnisse präsentieren. Neben vielen Teilnehmer- und Siegerurkunden konnten in diesem Jahr sogar 28 Ehrenurkunden verliehen werden. Wir gratulieren allen ganz herzlich zu ihren tollen Ergebnissen und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr ein so schönes und erfolgreiches Sportfest haben werden.

IMG_20150715_122214

LOW-T-Ball

Am 3. Juni 2015 haben die Schüler der 1. – 4. Klassen der Grund- und Oberschule Lindern zum ersten Mal eine Schultennismeisterschaft im LOW-T-BALL mit Unterstützung des Tenniskreises Cloppenburg ausgerichtet.

„Was  ist eigentlich LOW-T-BAll?“, wurden zunächst die Sportlehrerinnen gefragt.

LOW-T-BALL ist das kleine Tennis mit dem großen Ball. Das Spielfeld ist aus der Vogelperspektive betrachtet ähnlich einem Tennisfeld. Es misst sechs mal drei Meter und wird durch ein Brett in ca. 60 cm Höhe getrennt. Die Spielidee besteht darin, einen großvolumigen Ball mit einem Tennisschläger unter einem Brett hindurch zu schlagen und nicht wie beim Tennis üblich über das Netz.

Aufgeregt und voller Vorfreude fanden sich die rund 200 Schüler in der Turnhalle ein. Nach einer kurzen Einweisung seitens Frau Klaus (Schultenniswartin, Cloppenburg) und einer Gruppeneinteilung konnte es losgehen. Die Schüler der 9R erklärten sich freundlicherweise bereit als Schiedsrichter zu fungieren.

IMG_20150604_180548 IMG_20150604_180848 IMG_20150604_181112 IMG_20150604_181158

Nach vielen spannenden und fairen Spielen standen nach einem aufregenden Vormittag die Klassensieger fest. Mit großer Begeisterung und lauten Anfeuerungsrufen wurden dann in der 5. Stunde im Beisein aller Schüler die Jahrgangssieger ermittelt. Folgende Schüler werden unsere Schule am 01.07.2015 beim Kreisentscheid vertreten:

  1. Jahrgang: Dennis Hermeling, 1a und Angela Ahtaeva, 1a
  2. Jahrgang: Chris Dralle, 2b und Lana Dopp, 2a
  3. Jahrgang: Patrik Kurkovka, 3a und Merit Haring, 3a
  4. Jahrgang: Anton Göwert, 4b und Katharina Berssenbrügge, 4c