Alle Beiträge von heike.vaske

Schulbeginn 2017

Schnuppertag

Der erste Schultag für die Klassen 2-10 ist der 3. August 2017.

Wir treffen uns wie jedes Jahr in der Aula zu einer kleinen Schulanfangsfeier und zur Begrüßung der neuen 5. Klässler.

Eltern der neuen 5. Klässler, die an dieser Feier teilnehmen möchten, sind wie immer herzlich eingeladen.

Der Unterricht endet am 3. August nach der 5. Stunde.

 

Sponsorenlauf Mai 2017

IMG_3171

Bei strahlendem Sonnenschein und toller Stimmung liefen ca. 400 SchülerInnen und einige Lehrerinnen eifrig Runde für Runde auf dem Sportplatz.

Nach einer Stunde sollte Schluss sein. Doch viele SchülerInnen und Frau Wodke-Schmeier zogen unermüdlich und hochmotiviert weiter ihre Runden, so dass viele von ihnen mehr als 20 Runden auf ihren Laufkarten verzeichnen konnten. Es war überwältigend.

Der Erlös des Sponsorenlaufs geht zur Hälfte an die Hilfsorganisation UNICEF, die andere Hälfte verbleibt in der Schule für Anschaffungen für die Schüler.

Großes Lob und Dank an alle Läufer und Sponsoren!

DSC00155

IMG_3198 IMG_3197 IMG_3196 IMG_3171  IMG_3173  IMG_3181

Schwimmwettkampf

Schwimmwettkampf

Am 8. Mai fand der Schwimmwettkampf der Grundschulen aus Lastrup, Essen, Löningen und Lindern statt.

Trotz des geringen Schwimmtrainings stellten sich 21 Mädchen und Jungen aus den Klassen 1-4 hoch motiviert der Herausforderung.

In den Einzelwettkämpfen konnten wir dreimal den 1. Platz, einmal den 2. Platz und zweimal den 3. Platz belegen.

Es war ein toller Wettkampf und alle Schwimmer nahmen am Ende stolz ihre Urkunden entgegen.

Schnuppertag und Elterncafé 2017

Schnuppertag

Liebe Eltern,

der diesjährige Schnuppertag findet für die Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs am 28. Mai 2017 vormittags statt.

Am Nachmittag laden wir, wie immer, zum Elterncafé von 14.30-ca.16.00 Uhr ein. Alle Eltern der vierten und fünften Klassen sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Schulanmeldung 2017

schulanfang

Liebe Eltern,

die diesjährigen Schulanmeldungen finden an folgenden Terminen statt:

Montag, 8. Mai 2017 von 10.00 – 12.00 Uhr,

Dienstag, 9. Mai 2017 von 8.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.30 Uhr

Mittwoch, 10. Mai 2017 von 08.00 – 12.30 Uhr

Prävention in dieser Woche groß geschrieben

An der Grund- und Oberschule Lindern haben Jugendliche aus zwei Jahrgängen präventiv gearbeitet. Die Sozialpädagogin Denise kleine Klausing organisierte für diese Woche Angebote in den Jahrgängen fünf und acht. Für die Zukunft wünscht sie sich, dass noch mehr Jahrgänge innerhalb dieser Woche präventiv arbeiten.

Der 8. Jahrgang hat intensiv an den Themen Alkohol, Drogen und Medien gearbeitet. Den Schülerinnen und Schülern wurden nicht nur nahe gelegt, wie schnell sie in eine Sucht geraten können, sondern welche Folgen diese mit sich bringen. Katharina Thesing (Fachstelle für Suchtberatung) zeigte auf, wie sich aus Gewohnheit eine Abhängigkeit entwickeln kann. Aus polizeilicher Sicht beleuchtete Harald Nienaber (Polizeihauptkommissar) die Gefahren von Alkohol und Internet. Zu eben diesen Themen informierten die beiden Referenten zu einem Elternabend, der an alle Eltern der Klassenstufen 7 bis 10 gerichtet war. Leider war dieser trotz der wichtigen Thematik rar besucht, weshalb sich beide Referenten und auch die Klassenlehrer mehr Teilnehmer gewünscht hätten. Die 8. Klässler gerieten im weiteren Verlauf der Präventionswoche auch mit Irmgard Rolfes vom Kreuzbund in einen sehr persönlichen Austausch und erfuhren wie sie in die Alkoholabhängigkeit geriet und wie es ihr gelang von dieser los zu kommen. Abgerundet wird die präventive Arbeit in diesem Jahrgang durch den Besuch des Amtsgerichtes Cloppenburg, um auch dort hautnah mögliche Folgen zu erleben.

Prävention 8

Im 5. Jahrgang sind die Mitarbeiter des Sozialdienstes katholischer Frauen (SKF) aktiv gewesen. Auch hier wurden die Eltern mittels eines Informationsabends informiert. Mit den Mädchen haben Inge Jünger-Zobel und ihre Praktikantin im Projekt „MFM = My fertility matters“ (Meine Fruchtbarkeit zählt) gearbeitet. Die Jungen mit Maik Nienaber im Projekt „Agenten auf dem Weg“. Beide Projekte sind werteorientierte sexualpädagogisch angelegt und sollen die Mädchen und Jungen auf die bevorstehenden Veränderungen in ihrem Körper vorbereiten. Zudem gehen sie sehr sensibel auf Themen wie die erste Menstruation oder den ersten Samenerguss ein. Sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch Eltern hat der präventive Ansatz so gut gefallen, dass die Projekte auch im kommenden Jahr wieder umgesetzt werden sollen.

Prävention 5