Archiv der Kategorie: Grundschule

Mit vielen Sinnen Kunst erleben

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Ganztagsschüler der Grundschule Lindern besuchen die Ausstellung der Künstlerin Ellen-Mäder-Gutz in der Galerie Lindern.
Hier konnten sich die Kinder über die Herstellung der Bilder und Skulpturen, Holzarbeiten, Siebdrucktechnik und Webtechnik informieren. Sie zeigten großes Interesse und wurden anschließend selber aktiv. Es wurde erfolgreich mit verschiedenen Drucktechniken das künstlerische Geschick erprobt.

Einschulung 2016

Einschulung 2016

In Anlehnung an das Gedeihen und Wachsen im Garten wurden die 54 Erstklässler im Wortgottesdienst von den Schülerinnen und Schülern des 2.Schuljahres mit Gießkanne und Rankhilfe, mit Dünger und einer symbolischen Sonne an ihrem ersten Schultag in der St.Katharina Kirche begrüßt.

Und ein besonderes Programm erwartete die neuen Schulkinder in der Aula der Grund- und Oberschule: Hier sangen und spielten Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres „Kommt in unsere Schule“  und  „Im Land der Blaukarierten“. Außerdem verwandelte sich die Bühne in ein Piratenschiff und kleine Schauspieler zeigten, dass es auch für Piraten gut ist, lesen zu lernen.

Anschließend erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde, auf die alle gespannt waren.

Währenddessen konnten sich die wartenden Eltern bei Kaffee und Plätzchen (gesponsert vom Förderverein) die Zeit vertreiben.

Einschulung 5Einschulung 3 Einschulung 10 Einschulung 24 Einschulung 27 Einschulung 30

Sicheres Radfahren

IMG_20160614_111905

Neben Mathe, Deutsch und Sachunterricht steht das richtige und sichere Verhalten im Straßenverkehr auf dem Stundenplan. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grund- und Oberschule Lindern wurden wieder einmal, leider zum letzten Mal, von Oberkommissar Werner von Garrel unterstützt und angeleitet. Die Schüler der Abschlussklasse  unterstützen dieses Projekt tatkräftig. Um die Aktion der Radfahrprüfung erfolgreich abzuschließen, mussten sich die Mädchen und Jungen im realen Straßenverkehr bewähren. Die besten Schüler waren Jevste V., Arndt K., Merit H. und Katharina G.

Schüler und Lehrkräfte bedanken sich besonders bei von Garrel für seine zuverlässige Begleitung durch die vielen Jahre hinweg.

LOW-T-Ball

Am 3. Juni 2015 haben die Schüler der 1. – 4. Klassen der Grund- und Oberschule Lindern zum ersten Mal eine Schultennismeisterschaft im LOW-T-BALL mit Unterstützung des Tenniskreises Cloppenburg ausgerichtet.

„Was  ist eigentlich LOW-T-BAll?“, wurden zunächst die Sportlehrerinnen gefragt.

LOW-T-BALL ist das kleine Tennis mit dem großen Ball. Das Spielfeld ist aus der Vogelperspektive betrachtet ähnlich einem Tennisfeld. Es misst sechs mal drei Meter und wird durch ein Brett in ca. 60 cm Höhe getrennt. Die Spielidee besteht darin, einen großvolumigen Ball mit einem Tennisschläger unter einem Brett hindurch zu schlagen und nicht wie beim Tennis üblich über das Netz.

Aufgeregt und voller Vorfreude fanden sich die rund 200 Schüler in der Turnhalle ein. Nach einer kurzen Einweisung seitens Frau Klaus (Schultenniswartin, Cloppenburg) und einer Gruppeneinteilung konnte es losgehen. Die Schüler der 9R erklärten sich freundlicherweise bereit als Schiedsrichter zu fungieren.

IMG_20150604_180548 IMG_20150604_180848 IMG_20150604_181112 IMG_20150604_181158

Nach vielen spannenden und fairen Spielen standen nach einem aufregenden Vormittag die Klassensieger fest. Mit großer Begeisterung und lauten Anfeuerungsrufen wurden dann in der 5. Stunde im Beisein aller Schüler die Jahrgangssieger ermittelt. Folgende Schüler werden unsere Schule am 01.07.2015 beim Kreisentscheid vertreten:

  1. Jahrgang: Dennis Hermeling, 1a und Angela Ahtaeva, 1a
  2. Jahrgang: Chris Dralle, 2b und Lana Dopp, 2a
  3. Jahrgang: Patrik Kurkovka, 3a und Merit Haring, 3a
  4. Jahrgang: Anton Göwert, 4b und Katharina Berssenbrügge, 4c

 

Fronleichnam

Herr Bramlage vom Pfarreirat hat die diesjährigen Kommunionkinder um Hilfe beim Schmücken des Fronleichnam-Altares gebeten. Gern haben die Erstkommunionkinder und ihre Klassenkameraden diese Aufgabe übernommen. Am Donnerstag haben zunächst alle Grundschulkinder Blumen aus dem heimischen Garten mit zur Schule gebracht. Mit Unterstützung von Frau Plümper aus Kleinenging und Herrn Bramlage wurde ein großes Blumenkreuz vor dem Altar auf dem Marktplatz gelegt. Besonders viel Freude hat das (erlaubte) „Stibitzen“ einiger Blumen aus Pastors Garten gemacht.  🙂
Vor dem Aufräumen und Fegen erhielten die Kinder ein Trinkpäckchen als Dankeschön für ihre tatkräftige und gelungene Unterstützung.
IMG_20150604_105407 IMG_20150604_105445 IMG_20150604_105457 hdr IMG_20150604_111116 IMG_20150604_111120 IMG_20150604_112827 IMG_20150604_113413 IMG_20150604_113428